Tibet Mein Land - Freiheit Mein Recht Tibet Mein Land - Freiheit Mein Recht  

Der Glücksbringer ist da: S.H. der Dalai Lama 

besucht Hamburg

Dalai Lama appelliert an Verantwortung jedes Einzelnen

Im traditionellen Schneidersitz hatte der Dalai Lama am Sonnabend im ausverkauften CCH vor etwa 7.000 Menschen zum Thema "Menschliche Werte leben" gesprochen. Der 79-Jährige äußerte Unverständnis für Krisen und Kriege, wie im Irak, die mit der Religion begründet werden. Er sprach sich für eine religionsunabhängige Ethik aus. "Wir sind alle Menschen. Brüder und Schwestern. Jeder von uns trägt Verantwortung für diese Welt." Die Ursachen für Probleme in der Zukunft würden heute gelegt. "Frieden fällt nicht vom Himmel. Gewalt ist nicht von Gott gemacht. Menschen sind gewalttätig", antwortete er einer Studentin. Bildung sei das wichtigste, um Dialog herzustellen und somit eine friedliche Welt zu schaffen.

„Merkels Eintreten für Freiheit in China ist lobenswert“

26.08.2014 | shz.de Der Dalai Lama, Oberhaupt der buddhistischen Tibeter, ist optimistisch, dass nach mehr als 60 Jahren der Besetzung Tibets doch noch eine Lösung gefunden wird. Kanzlerin Merkel mache vor, wie mit China zu verhandeln ist.

 

Der Dalai Lama hat bei seinem Hamburg-Besuch das Eintreten von KanzlerinAngela Merkel (CDU) für Demokratie, Freiheit und Rechtstaatlichkeit in China gelobt. „Das ist sehr, sehr gut und der richtige Weg“, sagte er am Dienstag bei einer Festveranstaltung zum 25-jährigen Bestehen der Tibet Initiative Deutschland und zum 35-jährigen Bestehen des Vereins der Tibeter in Deutschland. mehr 

Verein der Tibeter in Deutschland e.V. 

KLARSTELLUNG ZUR DOLGYAL / SHUGDEN - FRAGE

Angesichts der kürzlichen Demonstrationen gegen den Rat Seiner Heiligkeit des Dalai Lama in Bezug auf die Verehrung von Dolgyal (Shugden), nehmen wir die Gelegenheit wahr, diese Angelegenheit noch einmal klarzustellen.

Seine Heiligkeit hat kein „Verbot“, der Dolgyal(Shugden)-Verehrung ausgesprochen. Ungeachtet dessen, dass Seine Heiligkeit davon abgeraten hat, gibt es Einzelpersonen oder monastische Körperschaften, die sich entschieden haben, diese Praxis fortzusetzen, und dabei gibt es für sie keine Einschränkungen. Wenn die Demonstranten ehrlich sind, werden sie das auch zugeben. Seine Heiligkeit hat lediglich diejenigen, Weiterlesen>>>

Was kannst Du tun?

Virtuelle Reichweite:

  • Sprechen Sie über die aktuelle Lage in Tibet durch Social Media-Kanäle wie Facebook usw.
  • Schreiben Sie auf Blogs über die aktuelle Situation in Tibet.
  • Teilen Sie Videos und Fotos über die aktuelle Situation in Tibet. 

Selbstverbrennung als Protest

Insgesamt 131 Tibeter haben sich bisher in Tibet bei Selbstverbrennungs-protesten in Brand gesetzt, um gegen Pekings Herrschaft zu protestieren, außerdem sechs in Indien und Nepal. Im Augenblick ihres Todes forderten sie die Rückkehr des Dalai Lama und Freiheit für die Menschen in Tibet. 

Die Politik des Mittleren Weges

Vorwort: 

Bei Millionen von Menschen ruft das Wort Tibet idyllische Bilder von Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama, von Landschaften mit schneebedeckten Berggipfeln, von fröhlichen Nomaden und singenden Mönchen hervor. 

.FAQ's

  1. Was bedeutet Selbstverbrennung?
  2. Wer sind die Menschen in Tibet, die sich selbst verbrennen
  3. Warum verbrennen sich Tibeter?
  4. Was sagt SH der Dalai Lama über die Selbstverbrennungen

Letzte Änderung:  26.08.2014

Herzlich willkommen auf Verein der Tibeter in Deutschland e.V. offizielle Homepage!

Neueste Nachrichten

______________________________

Dalai Lama: „Frieden fällt nicht vom Himmel“

23.08.2014 | Der Friedensnobelpreis träger spricht in Hamburg über den Frieden. Lobende Worte für die Europäische Union findet er auch. 

An den Seitenwänden in der riesigen Halle im Congress Centrum Hamburg (CCH) hängen tibetische Gebetsfahnen, die Rückwand strahlt in den tibetischen Farben Gelb, Rot und Blau, links und rechts zwei riesige Bildschirme. Als der Dalai Lama mit fünfminütiger Verspätung den Saal betritt, brandet frenetischer Beifall los. Das geistliche Oberhaupt der Tibeter - wie immer traditionell gekleidet in seinem weinroten Gewand - lächelt in die Menge, winkt und scheint jeden Einzelnen der 7000 Zuhörer persönlich begrüßen zu wollen. mehr »»

Druckversion Druckversion | Sitemap

Satzung | Advertise with us! | Kontakt

© 2011 Verein der Tibeter in Deutschland e.V.

Designed & Developed By Tenzin Yeshi Rendatsang